Bilder chronologisch sortieren

Wer kennt es nicht: Nach einer Veranstaltung werden Bilder von Smartphones und Kameras getauscht und auf der heimischen Platte abgespeichert. Bei der nächsten „Diashow“ werden Bilder dann allerdings nach Dateinamen sortiert angezeigt und der Verlauf der Veranstaltung ist nicht mehr nachvollziehbar. Was nun?

Da ich neulich vor genau dieser Aufgabe stand, habe ich mir kurzerhand ein kleines Programm gebastelt, welches die EXIF-Daten nutzt um die Bilder neu zu sortieren. Dabei werden alle Creation-Dates der Bilder ausgelesen und sortiert. Bilder mit gleichem Aufnahmezeitpunkt werden nach Namen sortiert. Anschließend werden die Dateinamen mit einem Prefix versehen, sodass auch die üblichen Datei-Explorer die Dateien alphanumerisch sortiert darstellen.

Kleiner Wermutstropfen: Manche Kameras waren nicht auf die Sommerzeit umgestellt, sodass keine komplette Chronologie wiederhergestellt werden konnte.

Das Programm kann hier github-icon-38973 heruntergeladen, benutzt und weiterentwickelt werden 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bilder chronologisch sortieren

  1. Mein persönlicher Workflowbeginn: nach dem rüberziehen von Fotos von diversen Devices in einen Import Ordner führe ich kurz im Terminal aus (als alias abgelegt):
    jhead -n%y%m%d-%H%M%S *.jpg
    Raw-Bilder mag jhead nicht, dafür geht
    exiv2 -k -r %y%m%d-%H%M%S rename *.CR2

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s